Kinderwunschtherapie mit Akupunktur

Die Akupunktur, welche aus der Traditionellen Chinesischen Medizin entstammt, findet immer mehr Beachtung und die Anwendungsbereiche wachsen stetig an. Inzwischen gibt es auch spezielle Behandlungen in Kinderwunschkliniken, welche somit die Fruchtbarkeit bei Mann und Frau fördern sollen. Auch wenn die Akupunktur nicht bei jeder Ursache helfen kann, so ist sie durchaus unterstützten.

 

Wie funktioniert die Akupunktur?

Den meisten ist bekannt das bei der Akupunktur, Nadeln in die Haut gestochen werden. Jedoch ist das ganze wesentlich komplizierter, als die meisten denken. Die Nadeln zielen bestimmte Stimulations- und Energiepunkte an. So soll der körpereigene Energiefluss gelenkt werden. Dieser Energie- oder auch Lebensfluss (Qi genannt) dient für unser Wohlbefinden und Kreislauf. Die Chinesen glaubten das jenes Qi genauso für den Körper wichtig sei, wie der Blutkreislauf. Das gezielte anwenden von Nadel eines Punktes kann so Entspannung und sogar Glücksgefühle auslösen. Der Körper entspannt, reinigt ich selbst von Seelischen Stress und fördert somit auch den Kinderwunsch.

 

Wie wirksam ist Akupunktur?

Akupunktur kann natürlich nicht bei jeder Ursache, wie Unfruchtbarkeit, eine Methode sein. Ebenso wirkt die einfache Behandlung oft nur in Verbindung mit Wärme, Druck oder gar Elektrizität. Wie die meisten alternativen Medizinformen, gibt es auch für diese keine schlüssigen Beweise der Wirksamkeit. Ebenso wenig ist nicht geklärt wie genau die Akupunktur funktioniert. Tatsache ist aber, das sie in vielen Fällen geholfen hat. So wenden immer mehr Praxen, wie Kinderwunsch Berlin, diese Methode an und erzielen durchaus erfolge. Auch bei künstlicher Befruchtung, ist die Akupunktur eine hilfreicher Unterstützer.

 

Erfolge der Behandlung

Ein wichtiger Bestandteil der Akupunktur ist natürlich auch die eigene Einstellung. Glaubt man nicht an die Behandlung oder stellt sich Stur gegen sie, wird sie wenig bis gar nicht anschlagen. In allen anderen fällen, hat die Behandlung durchaus erfolge erzielt. Bei Männern konnte so die Bewegungsfähigkeit der Spermien erhöht werden. Das selbe gilt für die Konzentration und der allgemeine Zustand der Spermien. Der Stimulation bei Frauen, hilft die Behandlung zudem bei der Künstlichen Befruchtung. So scheint sich diese positiv auf die Einnistung auszuwirken, sodass eine erhöhte Erfolgsrate verzeichnet werden konnte.

bitte share...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn