So beugen Sie Karies vor

Zahnärzte erfreuen sich im Allgemeinen nicht unbedingt der größten Beliebtheit. Vielleicht gehören auch Sie zu denjenigen, die nur mit Mühe den Weg zum Zahnarzt finden und bereits Tage vorher ein flaues Gefühl in der Magengegend haben. Dabei ist gerade der regelmäßige Besuch beim Zahnarzt unumgänglich, wenn Sie Wert darauf legen, dass Ihre Zähne gesund und frei von Karies sind.

Der Kampf gegen Karies beginnt zu Hause

Bereits in den eigenen 4 Wänden kann man einiges dafür tun, dass der Besuch beim Zahnarzt nicht zu einem schlimmen Erlebnis wird. Eine einwandfreie Mundhygiene gehört hier einfach dazu. Diese können Sie problemlos selber durchführen. Sie werden sehen, Ihre Zähne und Ihr Zahnarzt werden es Ihnen danken.
Um Karies, also kleinen Bakterien, die Ihre Zähne angreifen, vorzubeugen, sollten Sie sich mindestens zwei mal am Tag gründlich die Zähne putzen. Damit ist nicht gemeint, möglichst viel und mit großem Druck rumzuschrubben, sondern mit wenig Druck und kreisenden Bewegungen zu arbeiten. Auf diese Art erreichen Sie auch die in der Regel schwer zu erreichenden Zahnzwischenräume, welche ein besonders beliebter Sammelpunkt für diese Bakterien sind. Auch mit Zahnseide sollten Sie nicht sparen. Reinigen so damit zwischen den Zähnen gründlich, jedoch vorsichtig.
Genauere Informationen und Termine für Beratungen erhalten Sie jederzeit bei www.edel-weiss-zahnaerzte.ch.

Kariesschutz beim Zahnarzt

Im Idealfall sollten Sie mindestens 2 mal im Jahr zum Zahnarzt gehen. Schaffen Sie das aus zeitlichen Gründen nicht, dann ist im Ausnahmefall auch 1 mal OK. Um Karies vorzubeugen wird Ihr Zahnarzt Ihnen eine Prophylaxe anbieten, ein Angebot, welches Sie auf jeden Fall annehmen sollten. Ihre Zähne werden professionell gereinigt und Bakterien haben keine Chance mehr. Hinzu kommt die regelmäßige Kontrolle, welcher Ihr Zahnarzt Sie unterzieht. So kann frühzeitig erkannt werden ob Karies vorliegt und rechtzeitig etwas unternommen werden. So können schlimmere Folgen verhindert werden.
bitte share...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn